Der Steppenwolf

Der Steppenwolf
Mittwoch | 10. Oktober 2018 | 20:00 Uhr


nach dem Roman von Hermann Hesse
Bühnenfassung von Joachim Lux

Harry Haller – der Steppenwolf – ist ein Gefangener zwischen zwei Welten: der bürgerlichen, an der er selber teilnimmt, die er aber für ihre Verlogenheit, ihre Korruption und ihre Kriegshetze verachtet; und der Welt der schönen Künste, in der er sich verschanzt, die aber große Einsamkeit bedeutet. Beide Welten lassen ihn gleichermaßen verzweifeln, und so plant er seinen Selbstmord. Doch dann begegnet er der Gelegenheitsprostituierten Hermine. Durch sie und ihre gemeinsamen Erlebnisse im „Magischen Theater“ wird Hallers Erfahrungshorizont um ein Vielfaches erweitert. In dieser Welt von Märchen, Mystik und Übernatürlichkeit erkennt er, dass in ihm noch weit mehr als nur zwei Persönlichkeiten schlummern. Hermann Hesse schrieb den ‚Steppenwolf ‘ 1927. In den 1960er-Jahren wurde er zum Kultbuch einer Generation, die sich in der zerrissenen Figur des Harry Haller wiederfand und verstanden fühlte. ‚Der Steppenwolf ‘ ist das Regiedebüt von Christopher Fromm. Er hat in Hamburg Film- und Fernsehregie studiert und war anschließend am Oldenburgischen Staatstheater Regieassistent.

Regie: Christopher Fromm
Video/Bildregie: Gerrit Oosterhof
Bühnenbild/Kostüm: Clara Kaiser
Musik: Hauke Beck